MONALISA TOUCH®

Die Einzige Auf Klinische Studien Gestützte Behandlung Gegen die Symptome der Vaginalen Atrophie

SYMPTOMVERBESSERUNG (%) NACH 3 MONALISA TOUCH® BEHANDLUNGEN BEI MENOPAUSALEN PATIENTINNEN

BRENNEN
84%
JUCKEN
85%
TROCKENHEIT
76%
DYSPAREUNIE
72%
RELAXATION
90%

*Mit der freundlichen Genehmigung von Prof. S. Salvatore – Krankenhaus San Raffaele, Mailand (Italien)

Die vaginale Atrophie ist ein sehr verbreitetes Problem besonders unter Frauen in den Wechseljahren (sowohl wenn diese naturgemäß eingetreten sind als auch wenn sie künstlich herbeigeführt worden sind) oder in der Zeit nach einer Geburt. Der vulvovaginale Bereich reagiert sehr empfindlich auf den Östrogenrückgang mit einer Reihe von Folgen, die sich direkt auf die Lebensqualität der Frau auswirken: Schwäche und Erschlaffung der Scheidenschleimhaut, Trockenheit, Jucken und Brennen, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr (Dyspareunie).

MonaLisa Touch ® ist das einzige Verfahren, das nicht nur durch klinische Resultate sondern auch durch detaillierte ultrastrukturelle und histologische Studien belegt wird. Wissenschaftliche Veröffentlichungen der Resultate beweisen die effektive Geweberegeneration, die dank der einzigartigen Kombination von Wellenlänge des CO2-Lasers, Struktur des D-Pulses und angemessener Abgabeleistung erzielt wird.

Mit MonaLisa Touch ® ist eine Methode verfügbar geworden, die ein einzigartiges Konzept für die Wiederherstellung trophischer Bedingungen in der Vulvovaginalregion aufzuweisen hat.

Während der Menopause weist die Schleimhaut einen besonderen Zustand mit metabolisch ruhenden Fibrozyten, anstelle von Fibroblasten auf; und diese sind nicht in der Lage, aktiv Kollagen, Hyaluronsäure und andere Moleküle zu erzeugen, die für eine geeignete Glykoprotein-Grundmatrix benötigt werden. Dies kann zu trockener Schleimhaut führen, weil diese schlechter mit Feuchtigkeit und Nährstoffen versorgt wird und daher empfindlicher wird und vermehrt zu Infektionen neigt.

MonaLisa Touch® – Die Neue Laserbehandlung Gegen Vaginale Atrophie, Relaxation Und Harninkontinenz

Bei geringerem Wassergehalt im Bindegewebe, haben es sowohl Nährstoffe als auch die für die körpereigene Abwehr zuständigen Lymphozyten, die beide über die Blutgefäße zur Lamina propria gelangen, schwerer, durch die Bindegewebsmatrix zu migrieren, um das Epithel zu erreichen. Bei Nährstoffmangel wird das Epithel dünner, wodurch die Schutzschicht der oberflächlichen Zellen reduziert wird, was wiederum zu einer Reduktion von Glykogen im Vaginallumen führt. Die Anzahl der Laktobazillen, die sich von dem Glykogen ernähren und die dazu dienen, den richtigen Säuregrad der Scheide aufrechtzuerhalten, nimmt infolgedessen ab. Daher steigt der pH-Wert an, wodurch wiederum dem Angriff durch pathogene Bakterien und Infektionen der Weg bereitet wird.

Daher besteht der Zweck einer Behandlung von vaginaler Atrophie darin, die prämenopausale metabolische Aktivität wiederherzustellen, indem die Neusynthese nicht nur von Kollagen sondern auch von Hyaluronsäure, Glykosaminoglykanen und Proteoglykanen gefördert wird. Dies trägt zur Wiederherstellung einer guthydrierten Schleimhaut bei, wodurch wiederum die geeignete trophische Versorgung des Gewebes zurückerlangt wird, sodass sämtliche typischen Funktionen von jüngerem und gesundem Gewebe wieder aufgebaut werden.

Darin besteht die stimulierende Wirkung der Behandlung mit MonaLisa Touch®, dessen Laser eine funktionelle Verjüngung der Scheidenschleimhaut herbeiführt!

SYMPTOMVERBESSERUNG (%) 2 MONATE NACH 1 MONALISA TOUCH® BEHANDLUNG BEI ONKOLOGISCHEN PATIENTINNEN

BRENNEN
85.15%
TROCKENHEIT
79.49%
DYSPAREUNIE
81.18%
JUCKEN
88.85%
HITZEGEFÜHL
73.76%
SCHMERZEN
76.34%

*Mit der freundlichen Genehmigung von Dr. M. Filippini – Leiter der Abteilung für Gynäkologische Endoskopie des Staatlichen Krankenhauses der Republik San Marino.

Zurück zur Homepage

Ärztebereich





Andere Anwendungen

Vaginale Relaxation, Harninkontinenz, Dyspareunie, vaginale Trockenheit.

SMARTXIDE² V²LR

Eine minimal-invasive Behandlung für die Verbesserung der Lebensqualität

Wissenschaftlicher Bereich

Login zum wissenschaftlichen Bereich zur Entdeckung einiger klinischer Hilfsmittel.